Wie man Videos im Windows Media Player dreht, die vom Smartphone heruntergeladen wurden


Wenn wir Videos auf dem Computer ansehen, dann wird das Video vielleicht auf dem Kopf oder auf der Seite angezeigt, weil es mit dem Smartphone aufgenommen wurde. Tatsächlich verfügen unsere Smartphones über die Fähigkeit Videos automatisch zu drehen. Aber das heißt nicht, dass das Video automatisch gedreht wird. Wenn Sie dann das Video auf den Computer übertragen oder online teilen wollen, werden Sie feststellen, dass das Video gedreht werden muss. Zu diesem Zeitpunkt möchten Sie das Video vielleicht im Media Player drehen. Dieser Artikel wird Ihnen verschiedene Windows Media Player vorstellen mit denen Sie Ihre Videos drehen können.
Teil 1: Videos drehen im VLC Player
Teil 2: Videos drehen im KMPlayer
Teil 3: Die besten Windows Media Player Alternativen, um Video auf dem Mac und Windows PC zu drehen

Teil 1. Videos drehen im VLC Player

VLC Media Player ist ein kostenloser Cross- Plattform Media Player. Der Video Player unterstützt Windows, Mac und auch Linux, BeOS, BSD, Pocket PC und Solaris. Zusätzlich zum Abspielen von Videos bietet Ihnen das Programm einige Videobearbeitungsfunktionen, wie drehen von Videos, Stabilisierung und so weiter. Hier erfahren Sie noch wie Sie mit dem VLC Player Videos drehen können:

1. Öffnen Sie das Videos in dem Player indem Sie die Datei öffnen Option im Menü verwenden oder ziehen Sie das Video per Drag& Drop in das Programm.
2. Gehen Sie im oberen Menü auf Werkzeuge. Klicken Sie dann auf Effekte und Filter im Drop-Down Menü und öffnen Sie dann das Fenster Anpassungen und Effekte.
3. Wählen Sie im Anpassungen und Effekte Fenster den Tab Video Effekte. Danach wählen Sie den Geometrie Tab und dann sehen Sie die Einstellungen zur Drehung von Videos.
4. Es werden Ihnen verschiedene Optionen in der Drop-Down Liste angezeigt. Sie können auswählen, ob Sie das Video um 90, 180 oder 270 Grad drehen wollen. Sie können das Video vertikal oder horizontal drehen oder verschieben.
5. Wählen Sie die passende Option und drehen Sie Ihr Video in diesem Player.

Teil 2. Videos drehen im KMPlayer

KMPlayer ist ein weiterer kostenloser Windows Media Player mit der Möglichkeit Videos zu drehen. Dieser Player kann fast alle Medienformate unterstützen, inklusive Videodateien, Audiodateien und Bilder. Daher ist es die ultimative Medienplayer Lösung für viele Nutzer. Wenn Sie mit dem Player Videos drehen wollen, dann folgen Sie diesen Schritten:

1. Starten Sie den KMPlayer und öffnen das Video durch die Tastenkombination Ctrl+O.
2. Machen Sie einen auf das Video, um das Bearbeitungsmenü zu öffnen.
3. Wählen Sie Video (Basis) und dann Bildschirm Drehung (CCW). Dann erscheinen die Optionen, die Sie haben, um das Video zu drehen. Der Windows Media Player erlaubt es Nutzern das Video um 90 und 270 Grad im Uhrzeigersinn zu drehen, 90 Grad mit Spiegelung oder 90 Grad plus umdrehen.
4. Wenn Sie die Veränderung speichern wollen, dann gehen Sie in die Kontrollbox unten in der linken Ecke.
5. Öffnen Sie das und ändern Sie die Einstellungsoption in KMPCfg.ini im Präferenz Tab.
6. Öffnen Sie das Video erneut und drehen Sie das Video im Player. Dann wird das originale Video geändert. Wenn Sie das nächste Mal das Video öffnen, dann wird es in der richtigen Richtung abgespielt.

Teil 3. Die besten Windows Media Player Alternativen, um Videos auf einem Mac und Windows PC zu drehen

Tipard Video Enhancer erlaubt es den Nutzern Videos permanent zu drehen ohne Qualitätsverlust. Das Programm ist mehr als ein Video-Dreher, denn Sie können damit auch Videos stabilisieren und die Qualität verbessern. Da die Videoqualität von Videos, die mit dem Smartphone aufgenommen wurden, nicht so gut ist, sollten Sie darüber nachdenken Tipard Video Enhancer zu nutzen. Erfahren Sie hier mehr über die Funktionen des Programms:
1. Kodieren Sie das Video in den 3D Modus.
2. Schneiden Sie das Video, fügen Sie Effekte oder Wasserzeichen hinzu.
3. Teilen Sie das Video in Fragmente.
4. Verbessern Sie die Farben und die Auflösung des Videos.
5. Wandeln Sie das Video in 4K Videos oder 1080p HD Video um.
6. Unterstützt Windows und Mac OS.

Wie man das Video mit dem Video Enhancer dreht

Wenn Sie Ihre Videodatei mit dem Video Enhancer drehen wollen, dann erfahren Sie hier wie Sie das am besten tun. Was sehr wichtig ist: das Programm unterstützt die meisten Videoformate. Neben der WMV Datei des Windows Media Player können Sie auch MP4, MOV oder AVI Dateien in das Programm importieren.

1. Gehen Sie zu Datei hinzufügen, um das Video von Ihrem Computer zu laden.
2. Nach dem Import können Sie sich das originale Video im Player auf der rechten Seite anschauen. Sie können den Ausgabeordner ändern, um zu bestimmen wo Sie das gedrehte Video speichern wollen.

3. Klicken Sie auf Video Enhancer, um die Bearbeitungsoptionen zu öffnen.
4. Wählen Sie den drehen Tab im Menü, um das Video zu drehen.
5. Dann können Sie die Drehrichtung festlegen, inklusive 90 Grad im Uhrzeigersinn, 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn, horizontale oder vertikale Drehung.

6. Nach den Einstellungen können Sie sich das gedrehte Video anschauen im Output Preview Player.
7. Klicken Sie auf hinzufügen, um die Veränderungen zu speichern. Video Enhancer wird das gedrehte Video automatisch speichern.

Zusammenfassung

Da der Windows Media Player nur ein Media Player ist, der keine Videodateien automatisch drehen kann, müssen Sie dafür ein anderes Programm nutzen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, gibt es verschiedene Programme. Mit allen vorgestellten Optionen erhalten Sie tolle Resultate.

Wenn Sie im Windows Media Player ein Video drehen, dann drehen Sie nur die Ansicht und nicht die Videodatei. Wenn Sie also das Video beim nächsten Mal öffnen, dann müssen Sie die Ansicht erneut drehen. Hinzu kommt ein Qualitätsverlust und eine verringerte Auflösung. Deswegen sollten Sie ein professionelles Programm nutzen, um die Videodatei zu drehen. Tipard Video Enhancer ist ein perfektes Programm, um Videos auf dem Computer zu drehen. Selbst Beginner werden keine Probleme mit der Ausführung dieser Aufgabe haben.

Back to top